Künstler, Musiker, Handwerker, Indianer – wer ist Angy Burri?

tl_files/Apaches Theme/AngyBurri/DTRE4634.jpgtl_files/Apaches Theme/AngyBurri/_DTR4621.JPGtl_files/Apaches Theme/AngyBurri/DTRE2271d.jpgText von Nando Rohner



«Meine Träume habe ich mir immer selber gemacht», dieses Motto umschreibt den Werdegang von Angelo Burri, besser bekannt als Angy Burri wohl am besten.

Geboren am 4. April 1939 in Cham entdeckte er schon in frühen Kindestagen seine Leidenschaft für die Indianer. Und obwohl er deshalb von vielen belächelt wurde, war ihm klar, dass er sein Leben und sein Tun ganz in den Dienst dieser faszinierenden Kultur stellen würde.
Wie sich herauskristallisierte, sollten ihm seine vielfältigen Talente dabei helfen, seine tiefe Passion für die indianische Lebensweise in den verschiedensten Formen zum Ausdruck zu bringen.

Am meisten Aufmerksamkeit erregte er dabei mit seiner Band The Apaches, welche aus der in den 60er Jahren gegründeten Band The Thunderbeats hervorging und sich thematisch ganz dem Wilden Westen und den amerikanischen Ureinwohnern verschrieben hat.
1983 erschien das selbstbetitelte Debütalbum von The Apaches, dessen Single School Days es bis auf Platz 6 der schweizerischen Hitparade schaffte. Das 1990 erschienene zweite Album Hokahe erklomm im Sturm den zehnten Platz der schweizerischen Album-Charts und wurde verdientermassen mit Gold ausgezeichnet. Bis heute hat Angy Burri zusammen mit The Apaches fünf Alben veröffentlicht, unzählige Konzerte gespielt und sich mit seinem Countryrock– und Indian Beat einen Ruf weit über die Grenzen der Schweiz hinaus erarbeiten können.

Ebenfalls international für aufsehen sorgte Angy Burri Ende der 70er mit dem von ihm inszenierten Spielfilm The Wolfer, der bis heute als der erste und einzige schweizerische Western gilt und der bei seiner Veröffentlichung dem Wirken von Angy Burri viel Beachtung und Aufmerksamkeit zukommen liess.
Daraus resultierte auch der 1978 von Angy Burri lancierte Westernball Luzern, der bis in die 2000er Jahre regelmässig und mit grossem Erfolg stattfand.

Angy Burri hat all seine Visionen stets konsequent, ehrlich und vor allem mit Leidenschaft verfolgt. Als Musiker, Filmemacher, Maler, Zeichner, Schneider, Gitarrenbauer, Harley Customizer, Wagner, Sattler, Schreiner und vieles mehr geniesst er daher nicht nur in seinem Heimatkanton Luzern den Ruf eines «Originals» und aufrichtigen Mannes, auf dessen Wort und Handeln man sich stets verlassen kann.

Angy Burri ist der unwiderrufliche Beweis dafür, dass es Wert ist seine Träume zu Leben.